Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


start

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
start [2021/12/15 14:40]
admin [Forschungsprojekt im Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung]
start [2022/04/04 20:00]
ch.stoll
Zeile 1: Zeile 1:
-===== Digitalisierung im Beruflichen Lehramtsstudium (DiBeLe)=====+===== Das Projekt Digitalisierung im Beruflichen Lehramtsstudium (DiBeLe)=====
 ==== Forschungsprojekt im Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung ==== ==== Forschungsprojekt im Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung ====
  
Zeile 9: Zeile 9:
   - Quereinstiegs-Masterstudierende durch einen Selbstlernkurs zur Einführung in das bildungswissenschaftliche Wissen im Lehramtsstudium ([[tp3|Q-Master Quest]]).    - Quereinstiegs-Masterstudierende durch einen Selbstlernkurs zur Einführung in das bildungswissenschaftliche Wissen im Lehramtsstudium ([[tp3|Q-Master Quest]]). 
 Dazu bieten wir im Teilprojekt Innovationslabor Medienbildung Coaching und Workshops zu digitalen Werkzeugen und Digitalisierung als Inhalt der Lehre an, wodurch das Lernen über und mit digitalen Medien im Lehramtsstudium gefördert wird. Hierbei arbeiten wir mit Blended learning Szenarien, Werkzeugen zur Online-Zusammenarbeit, Virtual/Augmented Reality-Anwendungen, Erklärvideos und anderen digitalen Werkzeugen. Im Teilprojekt Digitales Feedback-Tool steht die konzeptuelle Entwicklung und praktische Erprobung der Unterrichtsnachbesprechung im Vordergrund, die durch quantitativ-empirische Methoden zur Validierung eines Kurzfragebogens unterstützt wird. Das Teilprojekt Q-Master Quest fokussiert auf den Übergang von (naturwissenschaftlichen) Bachelor- zu (bildungswissenschaftlichen) Masterstudienanteilen durch E-Learning-Angebote. In allen Bereichen des Projekts DiBeLe werden Austausch und Rückkoppelung mit den Dozierenden der Lehrkräftebildung zum Lernen über und mit digitalen Medien angestrebt, um Lehramtsstudierende für die berufliche Schule der Zukunft gut vorzubereiten. \\ Dazu bieten wir im Teilprojekt Innovationslabor Medienbildung Coaching und Workshops zu digitalen Werkzeugen und Digitalisierung als Inhalt der Lehre an, wodurch das Lernen über und mit digitalen Medien im Lehramtsstudium gefördert wird. Hierbei arbeiten wir mit Blended learning Szenarien, Werkzeugen zur Online-Zusammenarbeit, Virtual/Augmented Reality-Anwendungen, Erklärvideos und anderen digitalen Werkzeugen. Im Teilprojekt Digitales Feedback-Tool steht die konzeptuelle Entwicklung und praktische Erprobung der Unterrichtsnachbesprechung im Vordergrund, die durch quantitativ-empirische Methoden zur Validierung eines Kurzfragebogens unterstützt wird. Das Teilprojekt Q-Master Quest fokussiert auf den Übergang von (naturwissenschaftlichen) Bachelor- zu (bildungswissenschaftlichen) Masterstudienanteilen durch E-Learning-Angebote. In allen Bereichen des Projekts DiBeLe werden Austausch und Rückkoppelung mit den Dozierenden der Lehrkräftebildung zum Lernen über und mit digitalen Medien angestrebt, um Lehramtsstudierende für die berufliche Schule der Zukunft gut vorzubereiten. \\
 +
 +{{ :collage2.png?400 |}}
 +<sup><fc #c0c0c0>Projektteam v.l.n.r. Christine Ladehoff, Diemut Ophardt, Anja Wipper, Christian Stoll, Jan Pfetsch und Ceylan Türkyilmaz </fc></sup>
  
 Das Projekt DiBeLe wird unter dem [[https://www.qualitaetsoffensive-lehrerbildung.de/lehrerbildung/shareddocs/projekte/digitalisierung-im-beruflichen-lehramtsstudium_01ja2014.html|Förderkennzeichen 01JA2014]] im Rahmen der gemeinsamen „Qualitätsoffensive Lehrerbildung“ von Bund und Ländern aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert.  Das Projekt DiBeLe wird unter dem [[https://www.qualitaetsoffensive-lehrerbildung.de/lehrerbildung/shareddocs/projekte/digitalisierung-im-beruflichen-lehramtsstudium_01ja2014.html|Förderkennzeichen 01JA2014]] im Rahmen der gemeinsamen „Qualitätsoffensive Lehrerbildung“ von Bund und Ländern aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert. 
start.txt · Zuletzt geändert: 2022/04/04 20:00 von ch.stoll